Parkettboden, Dielen und Vinyl Design Beläge:
Verkauf, Verlegung, Schleifen, Reparatur und Pflege

Wir sind Ihr professioneller Ansprechpartner für Parkettboden – Dielen – oder Vinyl – unsere erfahrenen Mitarbeiter verlegen, pflegen und renovieren Holzböden aller Art in Hamburg und Umgebung.

Parkett verlegen, reparieren, schleifen oder kaufen?

Schnellanfrage: Wie können wir Ihnen helfen?

Parkett, Dielen und Vinylböden in Hamburg. Wir Verlegen, Schleifen, Reparieren und Pflegen. Herzlich willkommen bei Hände und Werke

Parkettboden, Dielen und Vinyl Design Beläge in Hamburg. Wir Verlegen, Schleifen, Reparieren und Pflegen. Herzlich willkommen bei Hände und Werke

Bei uns finden Sie alles rund um das Thema Parkettboden und Dielen. Wollen Sie einen neuen, hochwertigen Parkett-, Laminat-, Vinyl- oder Dielenboden verlegen lassen? Benötigen Sie jemanden, der Ihren abgenutzten Holzfußboden schleift und neu versiegelt? Oder geht es vielmehr um die richtige Pflege Ihres wertvollen Parkettbodens?

Mit Parkettböden haben Sie Natur im Haus, es ist sehr dauerhaft und Sie können damit jeden Wohnraum abwechslungsreich gestalten. Es lässt sich sehr gut renovieren, da man es schleifen und neu versiegeln kann. Somit ist ein Parkettboden mit der richtigen Pflege sehr langlebig. Und das ist das Besondere an einem Parkettboden.

In unserer Parkettausstellung haben wir für Sie eine schöne Auswahl an Parkettböden zusammengestellt. Bei uns finden Sie Ihren Wunschboden. Egal ob Parkett-, Dielenboden oder einen Vinyl-Designbelag. Die Entscheidung treffen Sie mithilfe unserer eingehenden Beratung!

Ein sehr beliebter Parkettboden ist ohne Zweifel die Landhausdiele in Eiche mit geölter Oberfläche. Die verschiedenen Ausführungen sind: Rustikal, Natur oder die Select-Sortierung – hier werden Sie fündig!

Wir sind Ihre preiswerten Parkettlegeger aus Hamburg

Parkettboden und Vinyl – Verlegen, Schleifen, Reparatur und Pflege

Sie werden von uns anhand einer unverbindlichen und kostenfreien Besichtigung in Ihren Räumlichkeiten ausgiebig über Parkettböden, die Verlegung oder die Pflege beraten.

Nachdem Sie sich nach Ihrer individuellen Beratung für einen unserer Parkettböden entschieden haben, liefern und verlegen wir gerne Ihren ausgesuchten Bodenbelag. Innerhalb Hamburgs liefern wir Parkettböden, Dielen oder Vinyl kostenlos. Die Verlegung bekommen Sie zum Festpreis.

Wir bieten Ihnen auch Schleifen und eine umweltfreundliche Versiegelung Ihres Parkettbodens oder Dielenbodens an. Wichtig ist auch die richtige Pflege Ihres Parkettbodens für eine langlebige optimale Haltbarkeit. Sie bekommen bei uns Lacke, Öle oder Wachs und Pflegemittel.

Unsere Dienstleistung als Parkettleger kann als Handwerkerleistung im Rahmen der haushaltsnahen Dienstleistung in der Einkommenssteuererklärung berücksichtigt werden. Dazu zählt sowohl das Verlegen als auch das Schleifen, die Reparatur oder die Pflege von Parkettböden-, Dielen-, Laminat- oder Vinyl.

Die Voraussetzung für die Steuererleichterung ist, dass wir die Arbeiten auf Ihrem Grundstück, Haus oder in Ihrer Wohnung ausführen.

Berücksichtigt werden dabei nur die Lohnkosten. Sie können 20 % von maximal 6000 € geltend machen und somit bis 1200 € von Ihrer Steuerschuld abziehen. Auch hierbei stehen wir gerne beratend zur Verfügung.

Wir verlegen Ihren Parkettboden ausschließlich von unseren ausgebildeten Parkettlegern, die bei uns eingestellt sind. Die schwimmende Verlegung von einem Parkettboden im Klicksystem oder mit Leim verlegte Nut-Feder-Systeme beherrschen wir genau so wie die anspruchsvolle feste Verklebung eines Parkettbodens oder allgemein Holzbodens. Hände und Werke Böden aus Holz ist ein Ausbildungsbetrieb für das Parkettlegerhandwerk. Wir sind immer bemüht, unsere Auszubildenden nach Ihrer Ausbildung zum Parkettleger innerhalb unseres Betriebes zu übernehmen.

Ein Parkettboden ist ein Naturprodukt und passen sich daher dem Feuchtigkeitsgehalt der Raumluft an und kann sich dadurch verändern. Durch permanentes Heizen an kalten Tagen wird die Raumluft trocken und das Holz zieht sich etwas zusammen. Dadurch können Fugen zwischen den einzelnen Elementen des Parkettbodens entstehen. Deshalb sollte das Raumklima erfahrungsgemäß bei circa 20° C liegen und die Luftfeuchtigkeit bei 50 %. Dies sind die besten Bedingungen für das Holz und für Ihr Wohl.

Was kostet Parkettboden verlegen in Hamburg?

Wie setzten sich die Kosten zusammen?

Die Kosten für die Verlegung eines Holzbodens kann variieren. Wir erläutern Ihnen hier kurz, worauf es zu achten gilt.

Faktoren:
• Verlegeart
• Parkettart
• Nachbearbeitung

Die Kosten für die Verlegung eines Parkettbodens oder Dielen variieren zum einen durch die gewählte Verlegungsart. Dabei unterscheidet man zwischen der schwimmenden Verlegung und einer festen Verklebung. Die schwimmende Verlegung ist hierbei die günstigere Variante. Der Arbeitsaufwand bei der Verklebung ist z.B. allein durch das Auftragen des Klebers und die Vorbereitung des Untergrundes wesentlich höher als das Zusammenfügen zweier Parkettelemente durch ein Klicksystem.

Zum anderen hängt der Preis auch davon ab, ob viele kleine Elemente wie z. B. Parkettstäbchen beim Mosaikparkett oder größere Elemente wie z. B. Stabparkett beim Schiffsboden verlegt werden.

Wenn es sich nicht um ein Fertigparkett handelt, folgt auf die Verlegung auch noch das Schleifen und die Versiegelung als Kostenfaktor.

parkett hamburg

Fußbodenheizung trotz Parkett? So wird es möglich!

Wenn es um modernes und flexibles Heizen geht, ist die Fußbodenheizung eine der beliebtesten und praktischsten Methoden. Sowohl für Wärme als auch für eine angenehme Abkühlung im Sommer ist die Fußbodenheizung geeignet und macht dabei einen guten Eindruck. Wer jedoch über ein Parkett im Haus verfügt, hat es rund um die Fußbodenheizung nicht immer ganz so leicht. Doch wie lässt sich eine Fußbodenheizung trotz Parkett sicher installieren und worauf ist bei der Anbringung zu achten?

Die vielen Vorteile der Fußbodenheizung zu jeder Jahreszeit

Fußbodenheizungen sind äußerst beliebt, um nicht nur mit klassischen Heizkörpern im Raum heizen zu können. Auf diese Weise kommen Kälte und Wärme direkt aus dem Boden, was sich schnell auf das gesamte Zimmer auswirkt. Gleichzeitig sind die Heizelemente durch ihre Installation direkt im Boden nicht sichtbar, wobei sie keinen Platz wegnehmen. So lohnt sich diese Form der Heizung.

Ebenfalls eindeutig für die Fußbodenheizung unter dem Parkett spricht die gleichmäßige und aktive Verteilung der Wärme. Um aufgewirbelten Staub und um die damit verbundenen Verschmutzungen müssen Sie sich ebenfalls keine Sorgen machen, da die Fußbodenheizung nicht erkennbar wird. Für die Steuerung Ihrer unterirdischen Heizkörper bleiben Sie aber dennoch flexibel und profitieren von einer effizienten Steuerung. Dabei legen Sie mit einem Klick fest, wie warm es zu Hause sein soll.

Warum nicht jedes Holz für die Fußbodenheizung geeignet ist

Während die Fußbodenheizung auch mit Parkett an sich äußerst praktisch ist, wird die Anwendung einer solchen Lösung nicht immer so leicht wie gewünscht. In dieser Hinsicht sollten Sie möglichst gut darauf achten, dass das gewählte Holz für die Nutzung einer Fußbodenheizung geeignet ist. Solange das Parkett das Durchlassen der Wärme verhindert, bleibt der Betrieb Ihrer Heizkörper ineffizient.


Auch die Feuchtigkeit der Parkettdielen kann ein Problem werden, wenn es um die Planung einer effizienten Fußbodenheizung geht. Nur so kommt die Wärme auch im Zimmer an, ohne dass die Dielen mit der Zeit zu stark trocknen. Auf diese Weise bleibt das Parkett möglichst lange erhalten.

Diese Eigenschaften sollte das vorhandene Parkett mitbringen

Wie bereits erwähnt, ist die Verbindung aus Parketten und einer Fußbodenheizung grundlegend von zwei großen Faktoren abhängig. Sowohl der Feuchtigkeitsgehalt als auch der Wert im Bereich des Wärmedurchlasswiderstands sind für eine ganzheitliche Erfassung von Bedeutung. Die folgenden Details sind in dieser Hinsicht daher entscheidend, um einen reibungslosen Betrieb zu ermöglichen:

  • Feuchtigkeitsgehalt

Die meisten Parkette haben die für das Raumklima überaus positive Eigenschaft, dass Holz als natürlicher Rohstoff Feuchtigkeit aus der Umgebung zieht. Diese gibt das Parkett anschließend wieder über die Luft ab. Umso feuchter das Parkett dadurch jedoch nach der Verlegung wird, desto schneller führt die darunter liegende Fußbodenheizung zur Austrocknung der Dielen. In der Regel ist es daher entscheidend, den Feuchtigkeitsgehalt vor dem Verlegen optimal zu prüfen.

  • Wärmewiderstand

Durch die Berechnung des Wärmedurchlasswiderstands können Sie ermitteln, wie viel Wärme der Fußbodenheizung auch wirklich im Raum ankommt. Meist lässt sich diese Angabe bereits mit einem Blick auf das Parkett ermitteln, wodurch die Eignung für eine Fußbodenheizung schnell überprüfbar wird. Holzart und Dicke des Parketts sind hierzu ausschlaggebend. Werte zwischen 0,08 und 0,16 m2K/W sind an dieser Stelle optimal, um die Heizung trotz Parkett zu ermöglichen.

So finden Sie die passende Holzart für Ihre Fußbodenheizung

Sollten Sie sich bisher nicht mit den Wärmedurchlasswiderständen der Holzarten auskennen, ist ein Blick auf die hygroskopischen Eigenschaften zu empfehlen. Dabei wird schnell deutlich, dass für eine Fußbodenheizung vor allem Parkett vom Nussbaum und von der Eiche zu empfehlen wäre. Durch das im Vergleich niedrigere Schwund- und Quellverhalten eignen sich die Hölzer optimal für das Parkett.

Neben den zwei genannten Holzarten gibt es natürlich viele weitere Möglichkeiten, um das Parkett mit der Fußbodenheizung zu verknüpfen. Lediglich von Ideen wie dem Bambus oder der Esche ist für Ihr Vorhaben im Bereich der Fußbodenheizung besser Abstand zu nehmen. Informieren Sie sich für die passende Parkettart am besten vorab bei unserem Team, damit wir Ihnen gute und passende Empfehlungen unterbreiten können. So finden Sie garantiert das richtige Holz für Ihr neues Parkett.

Mit der richtigen Verlegeart zur funktionierenden Anwendung

Das Ziel der gewählten Verlegeart für Ihre Parkette sollte es sein, die Heizleistung möglichst gut auf den gesamten Raum übertragen zu können. Dies führt dazu, dass eine vollflächige Verlegung deutlich besser zur Wärmeförderung geeignet ist als eine schwimmende Verlegung. Kommt zwischen den Dielen noch Luft durch, vermindert dies die ankommende Heizleistung. Daher ist Vorsicht geboten.

Auch eine Trittschalldämmung, die vor allem in Mietshäusern sehr beliebt ist, kann sich negativ auf die Wirkung der Fußbodenheizung auswirken. Rechnen Sie für eine exakte Kalkulation hierbei die Wärmedurchlasswiderstände beider Schichten zusammen und finden Sie somit das richtige Parkett.

Sollten Sie im Bereich der vollflächigen Verlegung Ihrer Parkettdielen bisher keine Erfahrungen haben oder zusätzliche Expertise wünschen, dann stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Rund um Ihr neues Parkett erarbeiten wir ein durchdachtes Konzept und begleiten Sie dabei, Ihre Fußbodenheizung ganz ohne Bedenken zu implementieren. Nehmen Sie zu diesem Zweck gerne direkt Kontakt zu uns auf.

Die Unterschiede anhand von Fertig- und Massivparkett

Auch die beste Verlegeart kann ein falsches Parkett nur sehr schwer ersetzen. Daher sollten Sie sich vorab die Frage stellen, ob es besser Massivparkett oder Fertigparkett werden soll. Wir empfehlen an dieser Stelle ein Massivholzparkett mit einer Nutzschicht, die rund 20 bis 24 mm aufweist. Zwar ist die Wärmeweiterleitung auch bei dünnerem Fertigparkett durchaus möglich, für die Langlebigkeit der verlegten Parkette ist dies jedoch nicht immer ideal. Gerne helfen wir Ihnen bei Unklarheiten.

Um auf die Anforderungen der Fußbodenheizung noch besser einzugehen, sollten Sie sich möglichst auf etwas kleinere Verlegearten fokussieren. Umso kleiner die Parkettstäbe ausfallen, desto besser ist grundsätzlich auch die Fähigkeit zur Leitung von Wärme. Landhausdielen im großen Format sind an dieser Stelle eine äußerst beliebte Wahl, die auch mit Ihrer Fußbodenheizung gut kompatibel ist.

Jetzt Parkett trotz Fußbodenheizung verlegen lassen – bei uns!

Ein Parkett kann durchaus ohne Schwierigkeiten mit Ihrer neuen Fußbodenheizung verknüpft sein. Dies erfordert in der Regel jedoch die Auswahl der passenden Holzart sowie das richtige Verlegen. Um die Qualität Ihrer Parkettböden nicht zu gefährden, sollten Sie zu diesem Zweck auf Experten zurückgreifen. Gerne sind wir Ihnen in dieser Hinsicht behilflich und begleiten Sie auf dem Weg zu Ihrem neuen Parkett. Auch für die Fußbodenheizung finden wir dadurch stets die passende Lösung.

Nach einer unverbindlichen Besichtigung in Ihren Räumlichkeiten erstellen wir gerne ein kostengünstiges Angebot vor Ort oder innerhalb von 24 Stunden.

Besuchen Sie doch unsere Ausstellung für Parkettböden und Vinyl Design Beläge in Hamburg, um sich einen ersten Eindruck zu verschaffen. Die Adresse finden Sie auf unserer Website.

Referenzen

Von Privathäusern bis hin zu renommierten Einrichtungen – wir verlegen Ihren Parkettboden in Hamburg und Umgebung. Verschaffen Sie sich einen ersten Eindruck. Sehen Sie hier einige Referenzen

Persönliche Beratung

Telefonisch oder als vor Ort Besichtigung

(040) 4291 7814

Rufen Sie uns jetzt an und lassen Sie sich persönlich von uns beraten, oder nutzen Sie einfach und bequem unseren kostenlosen Rückrufservice!

Rückrufservice

Was ist neun minus 4?

* Diese Maßnahme dient der Abwehr von Spam

.
Ich stimme der Datenschutzerklärung zu.
Scroll to Top HAMBURGER DEAL